Kurse

Durch Fantasiegeschichten kindliche Fantasie erhalten und entfalten 

Fantasiegeschichten leisten einen Beitrag zur Stressprävention, Persönlichkeitsentwicklung, zum Aufbau eines gesunden Selbstwertes und schaffen unbewusst einen Zugang zu den eigenen Gefühlen. Unterschiedliches und passend zu den Geschichten ausgewähltes Anschauungsmaterial, entweder zum FÜHLEN, SCHAUEN, RIECHEN oder SCHMECKEN oder von allem etwas, hilft den Kindern ihre Sinneseindrücke zu den Geschichten zu verstärken. 

Gelesen werden Geschichten aus meinem Buch „Traumflüge“ erschienen im Vandenhoeck & Ruprecht Verlag. Geschrieben wurden die Geschichten für das Alter 6 bis ca. 10 Jahre. Sie sind nicht nur für das Grundschulalter gedacht, sondern sind auch für die Abschlussjahrgänge von Kindergärten oder Kindertagesstätten geeignet.

Ausführliches über Fantasierreisen können Sie bei wiwozi lesen. 

Inhalte einer Stunde (90 Minuten):

  • Lesen einer Fantasiegeschichte aus dem Buch Traumflüge
  • Sinnesschulung durch unterstützende Materialien
  • Malen eines Bildes zur Geschichte

Bei Buchung eines zehn Wochenkurses, bekommen die Kinder am Ende des Kurses eine in Ringheftung gebundene Mappe mit ihren gemalten Bildern. 

Workshop für Kinder 6-10 Jahre

Dauer 10 Wochen - einmal wöchentlich 90 Minuten (15 Std.)

max. 10 Kinder

Sie leiten eine Kinderbetreuungseinrichtung  (Kita, OGS, Kinderheim, Freizeitzentrum o.ä.) und möchten mehr darüber wissen oder einen Kurs buchen, kontaktieren Sie mich per E-Mail, um Einzelheiten zu erfahren.

Wer über den Workshop hinaus die Fantasiereisen, fortsetzen möchte, findet im Buch 20 weitere Fantasiegeschichten oder bucht einen Nachfolge- Kurs, denn nur die regelmäßige Erfahrung über einen längeren Zeitraum, kann einen nachhaltig positiven Eindruck bei den Kindern hinterlassen.

Das Buch ist geeignet für alle engagierten Lehrer, Erzieher, Therapeuten und Eltern.

Schenken Sie den Kindern Zeit und Aufmerksamkeit durch das Lesen von Geschichten, fernab des schnellen Medienkonsums von TV und PC / Internet.

 


Unterricht

Neben Legasthenie können unterschiedliche Gründe die Leistungsbereitschaft oder das Leistungsvermögen eines Kindes zeitweilig einschränken.

Das kann sich durch eine LRS (Lese-Rechtschreibschwäche), die, wie unter Legasthenie schon beschrieben, nicht zu verwechseln ist, bemerkbar machen.

Individuelle Nachhilfe und die Stärkung des Selbstbewusstseins Ihres Kindes kann eine wertvolle Hilfe sein, die es Ihrem Kind ermöglicht besser mit seinen Schwierigkeiten zurecht zu kommen.

Individueller Nachhilfeunterricht in Deutsch und Mathematik (bis zur 4 Kl.) findet in Kleingruppen oder auf Wunsch auch im Einzelunterricht statt. Das gibt mir die Möglichkeit gezielt auf die Schüler einzugehen und den Lehrstoff intensiv zu behandeln. Ich orientiere mich dabei am aktuellen Schulstoff. 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit unterschiedliche abgeschlossene Kurse (10 x 2 Std.) zu Themen Aufsatz-, Rechtschreib- oder Lesetraining oder die Vorbereitung auf den Schulwechsel zu belegen. In den Ferien kann dies auch vormittags als Kompaktkurs, innerhalb von 14 Tagen, stattfinden.